Soll man auf eine Abmahnung reagieren?

Kategorie: Artikel
Der Anwalt für Arbeitsrecht in Hamburg hilft bei allen arbeitsrechtlichen Problemen kompetent und erfahren.

Soll man auf eine Abmahnung reagieren?

Grundsätzlich gilt, dass man auf eine Abmahnung reagieren kann, hierzu aber nicht gezwungen ist. Die Frage, ob man auf eine Abmahnung reagieren sollte, hängt vor allem von den Umständen des Einzelfalles ab.

Geht man gegen eine Abmahnung vor (beispielsweise mit Hilfe einer Gegendarstellung), kann sich dies unter Umständen belastend auf das Arbeitsverhältnis auswirken, da der Arbeitgeber diese Reaktion oftmals negativ auffasst.

Allerdings gibt es auch Fälle, in denen eine Stellungnahme von Seiten des Arbeitnehmers aufklärend wirken kann. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Sachverhalt noch nicht ausreichend geklärt ist und der Arbeitnehmer Rechtfertigungsgründe für das ihm in der Abmahnung vorgeworfene Fehlverhalten hat. In solchen Fällen kann eine Gegendarstellung sich sogar positiv auf das Arbeitsverhältnis auswirken und gegebenenfalls die Wogen glätten. Insofern ist es immer einzelfallabhängig, ob man auf die Abmahnung reagieren sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü